PostHeaderIcon Willkommen auf der Homepage der K.Ö.H.V. Pannonia

Vor über 82 Jahren wurde die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Pannonia als Werkstudentenverbindung gegründet. Diesem Gründungsgedanken sind wir Pannonen bis heute treu geblieben und so finden nach wie vor Studenten verschiedenster Fachrichtungen den Weg zu unserer Bude in der Färbergasse 8, im ersten Wiener Gemeindebezirk.
Hier haben wir neben der Infrastruktur, die moderne Studenten heute brauchen (Internetanschluss, PCs, Drucker und Bier im Kühlschrank) auch die Möglichkeit,uns vom grauen Universitätsalltag zu entspannen. Ob das beim Billard- oder Tischfußballspiel, beim gemütlichen Gespräch mit den Bundesbrüdern oder vor dem Fernseher passiert, bleibt jedem selbst überlassen.

Der Verbindungsbetrieb dient aber nicht dem reinen Zeitvertreib, er bietet jungen Studenten auch die Möglichkeit, jene Fertigkeiten, die im späteren Berufsleben unabdingbar sind, zu schärfen. Auf Conventen - unseren Mitgliederversammlungen - kann man Diskussionskultur und Argumentation in einem freundschaftlichen Umfeld erlernen und erproben. Der Umgang mit Bundesbrüdern aus den verschiedenen Generationen und Studienrichtungen bietet ein breites Spektrum an Erfahrungen und Informationen, aus denen jeder Pannone schöpfen kann. Das Veranstalten von Verbindungsfeierlichkeiten oder des Pannonenballes bietet Gelegenheit, Erfahrung(en) in Zeitmanagement, Teamarbeit und Konfliktmanagement zu sammeln, die jedem nützlich sind. Die Übernahme von Verantwortung für die Gemeinschaft und die Vertretung der Verbindung innerhalb des Österreichischem Cartellverbandes bieten verlässliche Anküpfungspunkte an ein Netzwerk, das sich über Länder und Generationen erstreckt.
Vor diesem Hintergrund tritt das, was unsere Pannonia so wichtig für uns macht - sich Freud und Leid des Studentenlebens zu teilen in dem Wissen, dass man von Freunden umgeben ist, denen man sein Leben lang verbunden sein wird.

Das persönlich zu erleben, ist einfach, indem man uns kontaktiert.